Herzlich willkommen auf der Internetseite des Sozialgerichts Neuruppin.

Ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Das Sozialrecht dient der Absicherung zentraler Lebensrisiken, z. B. bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Arbeitsunfällen sowie für die soziale Sicherung im  Alter und bei Erwerbsminderung. Das Sozialgericht entscheidet in erster Instanz über Streitigkeiten mit den zuständigen Verwaltungsbehörden.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Sie über die Aufgaben und Zuständigkeiten des Sozialgerichts Neuruppin, den Ablauf und die Formalien eines Verfahrens sowie die Anfahrts- und Parkmöglichkeiten informieren.

Bitte beachten Sie die neuen Telefon- und Faxnummern des Sozialgerichts Neuruppin (siehe Kontakt).

Mit freundlichen Grüßen

Martin Brockmeyer
Präsident des Sozialgerichts 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Sozialgerichts Neuruppin.

Ich freue mich über Ihr Interesse an unserer Arbeit. Das Sozialrecht dient der Absicherung zentraler Lebensrisiken, z. B. bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Pflegebedürftigkeit oder Arbeitsunfällen sowie für die soziale Sicherung im  Alter und bei Erwerbsminderung. Das Sozialgericht entscheidet in erster Instanz über Streitigkeiten mit den zuständigen Verwaltungsbehörden.

Auf den folgenden Seiten möchte ich Sie über die Aufgaben und Zuständigkeiten des Sozialgerichts Neuruppin, den Ablauf und die Formalien eines Verfahrens sowie die Anfahrts- und Parkmöglichkeiten informieren.

Bitte beachten Sie die neuen Telefon- und Faxnummern des Sozialgerichts Neuruppin (siehe Kontakt).

Mit freundlichen Grüßen

Martin Brockmeyer
Präsident des Sozialgerichts 


Hinweise im Zusammenhang mit der CoViD-19-Pandemie (Corona-Virus):

Für gerichtsfremde Personen gelten vorübergehend ergänzende Regelungen beim Betreten und Verlassen des Gerichtsgebäudes (siehe unten).

Für die Dauer der Pandemie wird gebeten, von persönlichen Vorsprachen in der Rechtsantragstelle und in den Geschäftsstellen des Gerichts abzusehen.

Alle Rechtssuchenden werden gebeten, Rechtsanträge schriftlich einzureichen. Die Rechtsanträge können auch in den Nachtbriefkasten des Sozialgerichts Neuruppin eingeworfen werden. Bitten geben sie im Rechtsantrag an, gegen wen sich dieser richtet (Person oder Behörde, Bescheid, Widerspruchsbescheid) und was mit dem Antrag begehrt wird (Feststellung, Leistung, Aufhebung eines Verwaltungsaktes, Klage oder einstweiliger Rechtsschutz). Ein Klagevordruck ist unten hinterlegt.

Download:
Anordnung zum Betreten des Gerichtsgebäudes des Sozialgerichts Neuruppin durch gerichtsfremde Personen   (application/pdf  28.6 KB)
Klagenvordruck   (application/pdf  110.2 KB)

Für gerichtsfremde Personen gelten vorübergehend ergänzende Regelungen beim Betreten und Verlassen des Gerichtsgebäudes (siehe unten).

Für die Dauer der Pandemie wird gebeten, von persönlichen Vorsprachen in der Rechtsantragstelle und in den Geschäftsstellen des Gerichts abzusehen.

Alle Rechtssuchenden werden gebeten, Rechtsanträge schriftlich einzureichen. Die Rechtsanträge können auch in den Nachtbriefkasten des Sozialgerichts Neuruppin eingeworfen werden. Bitten geben sie im Rechtsantrag an, gegen wen sich dieser richtet (Person oder Behörde, Bescheid, Widerspruchsbescheid) und was mit dem Antrag begehrt wird (Feststellung, Leistung, Aufhebung eines Verwaltungsaktes, Klage oder einstweiliger Rechtsschutz). Ein Klagevordruck ist unten hinterlegt.

Download:
Anordnung zum Betreten des Gerichtsgebäudes des Sozialgerichts Neuruppin durch gerichtsfremde Personen   (application/pdf  28.6 KB)
Klagenvordruck   (application/pdf  110.2 KB)